|Aktion| „Halloween-Lesewoche Tag 4“



Heute ist schon Tag 4 der Halloween-Lesewoche von Life4Books und LeseBlick. Die Hälfte ist geschafft.

Tagesaufgabe 27.10.2016:
Kommen wir nun zu einem Klassiker, den Lesetipps. Ganz unter dem Motto #readmorescarybooks – welche Bücher kannst du empfehlen, die noch nicht jeder kennt oder jedes Jahr aufs neue zu Halloween aus der Schocker-Box gezogen werden?

Meine Antwort:
(Reihenfolge beliebig, nicht wertend)

Tipp Nummer 1: Shutter Island 


"US-Marshal Teddy Daniels setzt von Boston über nach Shutter Island. Aus dem dortigen Ashecliffe Hospital für psychisch kranke Straftäter ist eine Patientin verschwunden. Gerade als Daniels und sein Partner mit den Ermittlungen beginnen, bricht ein verheerender Hurrikan los. Die Verbindung zum Festland reißt ab, die Insel versinkt im Chaos."


Tipp Nummer 2: Creepers


"Asbury Park, New Jersey: In einer kalten Oktobernacht dringt eine Gruppe von fünf Abenteurern in ein ehemaliges Luxushotel ein. Das Paragon Hotel ist vor hundert Jahren von einem exzentrischen Millionär in Form einer Maya-Pyramide erbaut worden – und es steht seit dreißig Jahren leer. Die fünf Eindringlinge suchen den ultimativen Kick. Doch der kommt ganz anders, als sie es sich vorgestellt hatten. In dem halb verfallenen Gebäude ist die Vergangenheit unerwartet lebendig – und hinterhältig. Und sie fordert einen hohen Preis: Die Nacht verwandelt sich in einen Alptraum des Schreckens, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint …"


Tipp Nummer 2: Irre Seelen. Von diesem Autor soll auch "Die Opferung" recht unheimlich sein, aber das habe ich selbst noch nicht gelesen.


"Die alte aufgegebene Irrenanstalt im Wald ist nicht verlassen. Oh nein. In den Wänden wimmelt es vor ... vor Wahnsinn?

Jack Reed stößt im Wald von Wisconsin auf ein verlassenes Gebäude, das einst eine bekannte Heilanstalt war. Vor fast 60 Jahren wurde sie aus düsteren Gründen aufgegeben.
Jack will das alte Haus sanieren, um dort ein Ferienhotel zu eröffnen. Doch es beherbergt gefährliche Geheimnisse: 135 geisteskranke Patienten verschwanden mithilfe von Druiden-Magie »in die Wände« – und dort leben sie noch immer.
Nun hält sie nichts mehr auf ... Angeführt von dem bösartigen Quintus kidnappen sie Jacks kleinen Sohn und fordern die Rückkehr des Priesters, der sie damals einfing ...


Tipp Nummer 3: "Der Höllenexpress".


"Stellen Sie sich einen klassischen Horrorfilm vor, den Hammer Films nie gemacht hat. Ein grandioses Epos aus den Hochzeiten des Studios, eine Mischung aus den alten Dracula und Frankenstein Filmen und Dr. Terrors House Of Horrors …

Vier Passagiere treffen sich auf einer Zugreise durch Osteuropa während des Ersten Weltkrieges; konfrontiert mit einem Mysterium, das gelöst werden muss, wenn sie überleben wollen.
Was ist in dem Sarg , vor dem jeder so viel Angst hat? Was ist das tragische Geheimnis der verschleierten Roten Gräfin, die mit ihnen reist? Warum wird ihr Mitreisender, der Brigadegeneral, von seinen eigenen Soldaten so gefürchtet? Und was genau ist das Geheimnis des teuflischen Ärzengels selbst?
Bizarre Kreaturen , satanische Riten, verängstigte Passagiere und die Romantik einer Bahnreise … im Stile eines klassischen Horror-Romans.
Reisen Sie mit … wenn Sie sich trauen!"

___________________________________

Und noch ein paar Bücher und Geschichten kurz erwähnt:
- Joe Hill: Blind
- José Saramago: Die Stadt der Blinden (weniger gruselig, eher beklemmend)
- Dan Simmons: Drood
- F.R. Tallis - Das Haus der bösen Träume
- William Wymark Jacobs: Die Affenpfote (Kurzgeschichte)
- H.P. Lovecraft - Berge des Wahnsinns

Kommentare:

  1. Bis auf "Höllenexpress" würde ich alle 3 Tipps sofort lesen. Interessant, dass ich Creepers heute auch bei Sabrina gesehen habe, und es wirklich so gar nicht kenne!!! Ist nun doppelt notiert. Zu meiner Schande habe ich von Masterton noch nichts gelesen :/ Und über "Irre Seelen" habe ich glaub ich sehr geteilte Meinungen gelesen. Meine erste Wahl wäre glaub ich da doch "Opferung" :)

    "Shutter Island" steht seit Jahren auf meiner Liste, weil ich den Film am Ende damals nicht so ganz verstanden habe :D Mich aber nie damit beschäftigt habe, weil für mich klar war, dann lese ich erst recht das Buch.

    Von deinen kurz erwähnten habe ich nach den paar Rezis dieses Jahr echt Lust auf "Haus der bösen Träume" ;)

    Tolle Bücher!! :)

    AntwortenLöschen
  2. Hey,

    Irre Seelen steht schon ewig auf meiner Wuschliste aber irgendwie hab ich es mir immer noch nicht besorgt. Sollte ich vielleicht mal änderen. =)

    Liebe Grüße
    Duna

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen

    Ich bin gestern leider nicht mehr zum Stöbern gekommen, daher erst heute mein Kommentar :)
    ‚Shutter Island‘ steht schon eine Ewigkeit auf meinem Wunschzettel und leider hat es das Buch noch immer nicht bis zu mir geschafft – aber nächstes Jahr möchte ich es definitiv lesen.

    ‚Crepers‘ fand ich auch unheimlich gut. Das Buch war jahrelang eine SUB-Leiche, bis ich es endlich lesen konnte und ich habe es bereut, nicht schon früher danach gegriffen zu haben.

    Von Graham Masterton habe ich auch schon viel Gutes gehört, leider habe ich bisher noch kein Buch von ihm zu Hause stehen. Aber er ist definitiv ein Autor, den ich mir näher ansehen möchte.

    Liebe Grüsse
    Sabs

    AntwortenLöschen
  4. Deine Lesetipps sind wirklich toll!
    Zwei wanderten sofort auf meine Wunschliste, nämlich "Der Höllenexpress" und "Irre Seelen"

    AntwortenLöschen

Kommentare sind erwünscht! :) aber bitte freundlich bleiben