[New In] Rückblick Neuzugänge Dezember

Ein paar neue Bücher, die ich im Dezember bekommen habe, habe ich bisher ganz unterschlagen. Die stelle ich euch aber nun doch noch vor. 

Und zwar habe ich bei Advents-/Weihnachtsverlosungen zwei Bücher gewonnen. Bei Wortmalerei  das eBook "Silber - Das dritte Buch der Träume" von Kerstin Gier und bei Katis Bücherwelt "Die Insel" von Manuela Martini als gebundene Ausgabe. 

Zwei eBook-Rezensionsexemplare haben auch noch den Weg zu mir gefunden. Einmal "Wir sind Cyborgs" (Rezension hier -> *klick*) von Alexander Krützfeldt, und außerdem "Mein Reich komme" (Rezension hier -> *klick*) von Alexander Burger. Vielen Dank dafür :)

Dann sind noch zwei Taschenbücher von Andreas Eschbach ins Regal eingezogen. "Solarstation" habe ich bereits verschlungen, "Perfect Copy" wartet noch darauf, gelesen zu werden.

_____________________________________________




Kerstin Gier - das dritte Buch der Träume

"Es ist März, in London steht der Frühling vor der Tür – und Liv Silber vor drei Problemen. Erstens: Sie hat Henry angelogen. Zweitens: Die Sache mit den Träumen wird immer gefährlicher. Arthur hat Geheimnisse der Traumwelt ergründet, durch die er unfassbares Unheil anrichten kann. Er muss unbedingt aufgehalten werden. Drittens: Livs Mutter Ann und Graysons Vater Ernest wollen im Juni heiraten. Und das böse Bocker, die Großmutter von Grayson, hat für die Hochzeit ihres Sohnes große Pläne, allerdings ganz andere als die Braut.
Liv hat wirklich alle Hände voll zu tun, um die drohenden Katastrophen abzuwenden …"


 


 Manuela Martini - Die Insel

"Der Job auf der Perlenfarm mitten im türkisblauen Pazifik scheint perfekt – bis Hannah eines Tages im Dschungel der Vulkaninsel auf einen verlassenen Bunker stößt. Und dort jene mysteriösen Worte aus dem Tagebuch ihrer leiblichen Mutter entdeckt, die sie bis in ihre Träume verfolgen: Mete bab ou alatranp – Prepare for what is coming! "Die Insel" in der erste Teil von Manuela Martinis zwei-bändiger Insel-Reihe. Band 2 heißt "Die Rache der Insel"."








Alexander Krützfeldt - Wir sind Cyborgs

"Nie war die Bindung zwischen Mensch und Maschine enger als jetzt. Schon bald werden Bauarbeiter mit Exo-Skeletten riesige Stahlträger in die Höhe wuchten, per Chip werden Nervenleiden einfach ausgeschaltet und Haustüren geöffnet werden. Schon bald könnten wir perfekt, schon bald könnten wir Cyborgs sein.
Die schöne neue Welt – ist sie wirklich so nah? Und wollen wir sie überhaupt?
Alexander Krützfeldt trifft die wichtigsten Cyborg-Pioniere und zeichnet ein Panorama von großen Hoffnungen und berechtigten Ängsten." 

Alexander Burger - Mein Reich komme

"Stuttgart, Dezember 2015. Mark van Groth arbeitet als verdeckter Ermittler beim Landeskriminalamt. Während eines Einsatzes muss er mit ansehen, wie ein Freund bei einem Schusswechsel getötet wird. Tief traumatisiert lässt er sich auf eine ruhige Landdienststelle versetzen.
Doch als es in der Kleinstadt zu einer grausamen Mordserie kommt, stoßen die Ermittler am Tatort auf einen Cyberhelm – Teil eines streng geheimen Forschungsprojektes einer Software-Entwicklungsfirma. Noch ahnt Mark nicht, dass ihn die Ermittlungen in die Untiefen der Computerkriminalität führen werden, an deren Ende er sich seiner eigenen Vergangenheit stellen muss."
Andreas Eschbach - Die Solarstation

"Im Jahr 2015: Hauchdünn und kostbar sind die Sonnensegel der japanischen Solarstation NIPPON. Von ihnen aus wird die Erde mit Energie versorgt. Als die Energieübertragung versagt, denken Leonard Carr und die Mannschaft der Station zuerst an eine technische Panne. Doch dann geschieht ein Mord, und ein fremdes Raumschiff dockt widerrechtlich an. Entsetzt erkennt die Besatzung, daß sie Spielball in einem Plan ist, der die Station zu einer nie dagewesenen Bedrohung für die Erde werden läßt. Leonard hat nur eine Chance gegen die kalte Präzision, mit der seine Widersacher vorgehen: Er kennt alle Geheimnisse der Solarstation und weiß beim Kampf, die Gesetze der Schwerelosigkeit für sich zu nutzen ... Der erste Thriller des nächsten Jahrtausends. Eine Art Stirb langsam im Weltraum von einem der begabtesten deutschen SF-Autoren der Gegenwart."

 



Andreas Eschbach - Perfect Copy

"Ein kubanischer Wissenschaftler hat zugegeben, vor 16 Jahren zusammen mit einem deutschen Mediziner einen Menschen geklont zu haben. Nun sucht alle Welt nach dem Klon. Und der Vater des 16jährigen Wolfgang kannte den Kubaner. Als eine große Boulevardzeitung mit Wolfgangs Foto und der Schlagzeile „Ist er der deutsche Klon?“ auf der Titelseite erscheint, bricht die Hölle los"






Kommentare:

  1. Hi :)

    und hey, zwei von Eschbach ♥ und die kenne ich noch gar nicht! "Solarstation" hatte ich schon öfters mal im Auge, aber Perfect Copy ist glaub ich weniger was für mich!

    Die Insel - das hatte ich auch mal auf der Wunschliste, habs aber wieder runter, bin mir da noch unsicher. Deshalb bin ich gespannt, was du dazu meinst ^^

    Von Silber hab ich den ersten Band auf dem SuB, das hab ich mir aber jetzt endlich für den Februar vorgenommen. Ich hoffe sehr, dass es mich begeistern kann!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      ja also bei der Insel war ich auch immer ziemlich hin- und hergerissen. Bin öfters mal drumrumgeschlichen, selber gekauft hätte ich es mir wohl aber in absehbarer Zeit wegen der Unsicherheit auch nicht. Bin mal gespannt.

      Löschen
  2. "DIe Insel" soll im Vergleich zum Film sehr gut sein!
    Von daher bin ich mal auf deine Meinung dazu gespannt :)

    AntwortenLöschen
  3. Ave,

    finde die Anordnung von "Wir sind Cyborgs" und "Mein Reich komme" vom Cover her in deinem Beitrag wirklich passend. ^^

    Mit freundlichen Grüßen,
    Seitenfetzer

    AntwortenLöschen

Kommentare sind erwünscht! :) aber bitte freundlich bleiben