Meine Lese- und Blogziele 2016

Ich hoffe, ihr hattet alle einen guten Start ins neue Jahr! 

Für mich steht dieses Jahr tatsächlich keine einzige Lesechallenge an. Damit habe ich ehrlich gesagt gar nicht gerechnet, denn ich fand die Themen / Ideen dahinter immer wirklich gut. Es war eine gute Möglichkeit, sich zu vernetzen, anzuspornen und Neues zu entdecken. Letztendlich habe ich mir aber immer zu viel vorgenommen. Nie habe ich die Challengeziele erreicht, und auch meine persönlichen Ziele nicht. Ich habe mich daher bis gestern gar nicht großartig über neue Challenges informiert. Lediglich Der dunkle Turm | das Stephen King Projekt 2016 hat mich bis heute wirklich sehr gereizt. Aber auch gegen diese Challenge habe ich mich entschieden. Denn ich weiß, dass das ein großer Batzen Arbeit ist, sich da durchzukämpfen - auch wenn es sich lohnt. Aber für mich wäre das ein komplettes Re-Read mit über 5000 Seiten und steht meinem Wunsch nach SuB-Reduzierung gegenüber. Bei anderen Challenges hätte man dann teilweise 5 Bücher oder mehr pro Monat lesen müssen, um das Ziel zu erreichen, was zwar zur SuB-Reduzierung beitragen kann, aber halt einfach keineswegs meiner Lesemenge entspricht und letztendlich dann deswegen noch nur deprimiert.

Ich habe mich daher entschlossen, lieber meine eigenen Jahresziele festzulegen, die ich dann auch monatlich in einem Rückblick dokumentieren und abhaken möchte. Ich würde nicht ausschließen, dann im nächsten Jahr wieder an einer Challenge teilzunehmen, aber momentan ist das einfach nichts für mich. Ich möchte mir momentan nur Ziele setzen, die ich dann auch erreichen kann, die mich nicht sofort abschrecken. Vor allem bei den Blogzielen geht es mir primär auch um Regelmäßigkeit.

Leseziele:
  • mindestens 24 Bücher lesen (2 pro Monat) [0/24]
  • davon 5 Bücher mit 500 oder mehr Seiten [0/5]
  • SuB um mindestens 20 reduzieren (Stand 1.1.16: 136 Bücher, Ziel: 116 oder weniger)  (Uhu wäre natürlich traumhaft! (Unter hundert))
Lesenächte und Leserunden:
  • An mindestens 5 Lesenächten teilnehmen  [1/5]
  • 1 Lesenacht selbst veranstalten [0/1]
  • An mindestens 1 Leserunde teilnehmen [0/1]
Blogziele:
  • mindestens 1 mal pro Woche etwas posten [1/52]
  • Monatsvorschau (Buchneuerscheinungen) [0/12]
  • Monatsrückblick [0/12]
  • Jahresrückblick 2016 [0/1]
  • SuB-Übersicht monatlich aktualisieren am Ende des Monats [0/12]

Kommentare:

  1. Ich finde diese Ziele wirklich gut. Ich habe erst dieses Jahr mit den Rezensionen angefangen und probiere mein Glück einmal mit einer Challenge, aber ich finde, dass es sehr gesund ist, wenn man sieht, dass es einem nichts bringt und sich lieber selbst, realistischere Ziele steckt. :)
    Alles Gute im neuen Jahr und viel Erfolg!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      dir wünsche ich ebenfalls ein gutes neues Jahr!

      Und viel Freude und Erfolg bei der Challenge :) Ich kann von sowas ja wirklich keinesfalls abraten, nur momentan ist einfach keine mit meinen persönlichen Wünschen und Vorstellungen vereinbar. Ich möchte einfach ungezwungen ein paar "Altlasten" loswerden (den viel zu großen SuB) und meinen eigenen Rhythmus finden. Wenn sich das ein bisschen gebessert hat, kann ich mir durchaus vorstellen, 2017 dann wieder konsequent in eine interssante Challenge zu starten. Man muss ja nicht immer alles mitmachen :)

      Beste Grüße!

      Löschen
  2. Hallöchen :)

    Ich bleibe dieses Jahr ebenfalls challengefrei, nebst Arbeit war mir 2015 mit alledem wirklich zu stressig und ich möchte meine knapp bemesse Lesezeit dieses Jahr einfach nur genießen und frei entscheiden. Wir beide haben sozusagen eine Challenge nix zu challengen :P

    Mich hätte die King Challenge allerdings auch sehr gereizt. Aber ich werde die Reihe einfach in meinem eigenen Tempo gemütlich weiter lesen, hänge gerade in der Mitte (mein nächster Band ist also Nr.4). Und wenn ich noch ein paar Jährchen brauche :D

    Wünsche dir ein tolles Lesejahr und hoffe, dass du deine persönlichen Vorhaben umsetzen kannst!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hey, das ist ein toller Plan :) Ich glaube der dunkle Turm wäre mir im Moment auch viel zu viel, einfach weil hier so spannende Bücher rumliegen die ich unbedingt lesen muss. Der dunkle Turm ist bei mir (nachdem ich ihn beim ersten Mal verschlungen habe) so eine Notlösung, falls ich mal garnichts zum lesen dahab. :D

    AntwortenLöschen
  4. Hallo :)
    tolle Ziele die du dir gesteckt hast. Ich drücke die Daumen das du sie einhalten kannst!
    Der dunkle Turm lese ich dieses Jahr, die Reihe wollte ich schon sehr lange mal lesen!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Also, ich wusst nich, wo ichs reinpacken soll: daher hier mal ein ALLES GUTE ZUM GEBURTSTAG heute!!
    :3
    Hoffe du feierst deinen Ehrentag ordentlich :)

    AntwortenLöschen

Kommentare sind erwünscht! :) aber bitte freundlich bleiben