Auferstanden von den Toten...

... oder so ähnlich. Nach langer (unangekündigter - sorry!) Abstinenz bin ich wieder da. In den letzten Monaten ging es bei mir drunter und drüber und seit ein paar Wochen hänge ich bezüglich Arbeit und Studium zusätzlich mal wieder in einer total beschissenen Situation. Ich hatte bis vor kurzem einfach keine Lust mehr auf irgendwas. Alles war so total deprimierend, dass ich am liebsten einen Winterschlaf gehalten hätte. Das wäre immer noch keine total verkehrte Idee.

Ich will jetzt aber doch endlich mal wieder ein bisschen Leben hier reinbringen. Es gibt daher ganz kurz eine Übersicht, was buchtechnisch so passiert ist.

Gelesen habe ich:

- Stephen King - Finderlohn
- Heike Vullriede - Emotion Caching
- Marc Raabe - Heimweh
- Brett McBean - Die Bestien
- Sebastian Fitzek - Das Kind
- Yukito Ayatsuji / Hiro Kiyohara: Another 1
- Christopher Fowler - Der Höllenexpress
- Clive Barker - Cabal
- John Everson - Nightwhere
- Sebastian Fitzek - Abgeschnitten
- Carsten Stroud - Niceville
- Andreas Eschbach - der letzte seiner Art
- Andreas Eschbach - Solarstation
- Neil Shusterman - Vollendet 1

Das habe ich abgebrochen:

Zum allerersten Mal habe ich ein Buch abgebrochen. Schon nach nur knapp 50 Seiten. Die Rede ist von...

- Virginia Bergin - Rain

Neuzugänge:

Schon ein paar, aber ich habe da ein bisschen den Überblick verloren, seitdem ich das nicht dokumentiert habe. Ich werde demnächst dann mal schauen, welche Bücher ich als letztes vorgestellt habe und dann mal alle neuen wieder aus dem Regal kramen und herzeigen.

Ich lese gerade:

- Peter Clines - The Fold

Aktionen:

Wie bereits im vergangenen Jahr nehme ich auch heuer wieder am Buchadventskalender von Tintenhexe teil. Nächsten Monat werden dort täglich die persönlichen Buch-Highlights dieses Jahres verschiedener Blogger sowie interessante Neuerscheinungen vorgestellt.


Kommentare:

  1. Schön, dass Du wieder da bist! :D Ich könnte jetzt Weisheiten wie "Stress Dich nicht!" loslassen, aber das sagt sich immer so leicht. Manchmal ist das Leben da draußen echt bescheiden, wie soll man sich da nicht ärgern lassen? Aber ich drück die Daumen, dass sich alles irgendwie entspannt! Und ich freu mich, wenn Du noch/wieder hier bist! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich auch, dass man wieder mehr von dir lesen wird. :-) Deine Bücherauswahl finde ich total interessant.

    AntwortenLöschen

Kommentare sind erwünscht! :) aber bitte freundlich bleiben