[Aktion] Gemeinsam Lesen #110

Heute bin ich mal wieder bei "Gemeinsam Lesen" dabei, einer Gemeinschaftsaktion von Weltenwanderer und Schlunzenbücher.




1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade "Dunkelsprung" von Leonie Swann und bin auf Seite 40.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Und wenn du jemand anderen kennst, der Flöhe hat, gebe ich dir zwei Flaschen."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Momentan habe ich noch nicht viel dazu zu sagen, da ich gerade erst mit dem Buch begonnen habe. Ich liebe allerdings die Schafskrimis von Leonie Swann und bin gespannt, ob mich "Dunkelsprung" ebenso begeistern kann.

4. Wie steht ihr zu Seiten in denen Blogger Rezensionsexemplare anfragen können? Seid ihr selber auf solchen Seiten angemeldet? (bloggdeinbuch, Das bloggerportal von Randomhouse etc.)

Ja, ich bin bei solchen Seiten angemeldet. BloggDeinBuch finde ich recht übersichtlich bzw. überschaubar, da immer nur eine bestimmte Anzahl bestimmter Bücher verlost wird. Relativ oft geht man dabei aber leer aus, da häufig nur 10 - 20 Exemplare verlost werden. Dennoch hatte ich ab und zu Glück und beschweren will ich mich sicher nicht über die Möglichkeit, kostenlos an Bücher zu kommen.

Das noch sehr neue Bloggerportal finde ich ziemlich praktisch, im Gegensatz zu BDB aber auch wirklich sehr groß. Ich denke mal, hier ist es Aufgabe des Verlages zu schauen, dass die Rezensionsexemplare auch gerecht verteilt werden. Die Möglichkeit, 10 (!!) Exemplare gleichzeitig anzufordern, ist schon sehr verlockend, aber meiner Meinung nach könnte man die Anzahl auch ein bisschen runterschrauben. Wie gesagt, es ist verlockend und verleitet den ein oder anderen vielleicht auch dazu, alles mögliche anzufragen, was einen aber nur mittelmäßig interessiert, und die Bücher gehen dann eventuell nicht an die Leute, die vielleicht sehr großes Interesse daran haben.

Dennoch finde ich es eine Verbesserung zu vorher, denn es ist einfach übersichtlicher für die Blogger, und sicherlich auch einfacher für den Verlag bzw. die Mitarbeiter, die sich nicht mehr durch lauter einzelne Mails wühlen müssen.


Kommentare:

  1. Hey :)

    Nun liest du also auch "Dunkelsprung". Mir hat es in Summe eigentlich sehr gut gefallen und fand es ein angenehmes Leseerlebnis - Hoffe du kannst es ähnlich genießen wie die Schafkrimis (die ich selbst wohl auch lesen sollte!).

    Jaa, bei Bloggerportal muss man sich wirklich am Riemen reißen nicht zuviel auf einmal zu bestellen (überhaupt weil man ja nur einen "Klick" benötigt um etwas zu bestellen). Wenn man Bittmails selbst verfasst hält man sich da vermutlich schon eher zurück (außer natürlich man fordert bei vielen unterschiedlichen Verlagen an).

    Ich finde eigentlich die Anzahl von 10 Büchern okay, da ich zB gemischt Hörbücher und Bücher bestelle, Hörbücher bestellt man schon gern mal mehr auf einmal, die werden auch bei mir viel einfacher/schneller "konsumiert" als Bücher. :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :)
    Ich habe deinen Blog über die Aktion entdeckt und bin auch gleich als Leserin geblieben xD
    Ich finde da Bloggerportal von der Idee her echt toll und soweit ich Erfahrung mit der Umsetzung habe, diese auch ;) ich denke 10 Exemplare sind wirklich etwas übertrieben, da die Rezensionen allein aus Zuverlässigkeit dem Verlag gegenüber ja auch relativ zeitnah eintreffen sollten...
    Alles Liebe,
    Anna von http://annabuechersuechtig.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. hey,
    Ja, dass sehe ich auch so. Begeistert bin ich auch von Bloggerportal - ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt, bis ich dann vor drei Wochen das mal in einem Post las und gegoogelt hab. Wiederstehen konnte ich dann nicht und hab mich angemeldet und auch gleich mein Glück probiert.
    Nein, ich finde das wirklich eine gute Sache, es ist eine gute Gleichung. Und ich denke, die meisten hier sind nicht auf Profit oder so aus, sondern auf ein gutes Buch!

    Liebe Grüße,
    Linda

    PS: Tolles Design!

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde das Randomhouse Portal sehr praktisch! Man muss nich immer jeden ASP einzeln anschreiben ;)
    Aber mit den 10 Büchern hast du recht ... allerdings frag ich immer nur 2 an (bisher) und erst neuen, sobald ich diese durch habe. Einfach aus Gewissensgründen :P

    AntwortenLöschen
  5. "Dunkelsprung" fand ich ja sehr faszinierend, sehr ungewöhnlich und ganz schön einzigartig. Das war ja auch schon bei den Schafskrimis so. ;) Bin gespannt, was Du dazu sagen wirst, wenn Du durch bist!

    Beim Bloggerportal finde ich es etwas schade, dass man nicht mehr persönlich mit den Mitarbeitern in Mailkontakt steht, aber das war vermutlich auch einfach viel zu viel Traffic, der da entstanden ist, sehe also absolut ein, dass das neue Verfahren viel praktischer ist und Aufwand spart. Und für uns Blogger ist es wirklich Luxus, einfach anklicken und fertig. Bin da bisher zum Glück aber nicht in Versuchung geraten, mich wie am "all you can eat" zu bedienen, sondern schaue, dass es nicht mehr als 2 Titel sind, immerhin muss/soll ja dazu dann auch eine Rezension entstehen.

    Liebe Grüße!! :)

    AntwortenLöschen
  6. Huhu!

    Ohh, das Buch hab ich auch schon seit längerem im Auge, da bin ich ja mal gespannt, wie es dir gefallen wird! :)

    Beim Bloggerportal finde ich die Anzahl von 10 Rezi-Exen gleichzeitig auch sehr hoch, bin gespannt, ob sie das so lassen. Vor allem wenn man überlegt, dass man ja eigentlich innerhalb 4 Wochen rezensieren sollte. Vielleicht testen sie jetzt ja auch erstmal aus ... Aber praktisch ist die ganze Sache auf jeden Fall :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen

Kommentare sind erwünscht! :) aber bitte freundlich bleiben