[Neuerscheinungen] März 2015

Dieses Frühjahr kommen wieder einige spannende Bücher in die Läden. Entdeckt habe ich vorgestern beim Bummeln bereits Stephen Kings neuen Roman "Revival", der sich mal wieder ganz interessant anhört. Ähnlich wie bei seinem ebenfalls recht neuen Buch "Mr. Mercedes" habe ich allerdings noch nicht zugeschlagen, sondern warte doch lieber auf die Taschenbuchausgabe.

Nicht vorbeigehen konnte ich an Ursula Poznanskis "Stimmen". Das habe ich direkt gekauft, denn bei Psychiatrie-Thrillern kann ich einfach nicht nein sagen, und die Autorin soll ja nicht schlecht sein.

Von Astrid Korten erschien diesen Monat bereits "Eiskalter Plan". Von ihr habe ich bereits "Eiskalter Schlaf" gelesen und war sehr angetan. Die Neuerscheinung kommt daher auf den Wunschzettel.

Bei "Score" weiß ich noch nicht recht, was ich davon halten soll. Klingt interessant, aber da ich weder den Autor kenne noch sonst irgendwie großartig etwas von dem Roman gehört habe, werde ich wohl erstmal Meinungen abwarten. Könnte auch überhaupt nichts für mich sein.

Mit "5150 - Das Haus des Wahnsinns" erscheint beim Festa Verlag mal wieder ein brutaler Thriller, der mir durchaus lesenswert zu sein scheint.

_____________________________________________


Stephen King - Revival

Heyne, 512 Seiten, 22.99 €
Erscheinungstermin: 02.03.2015

"Revival erzählt die Geschichte des Jungen Jamie und des Predigers Charles Jacobs, deren Wege sich von den Sechzigern bis heute auf unglückselige Weise immer wieder kreuzen. Sie steuert auf ein beängstigendes, auswegloses Ende zu, wie es selbst Stephen King bislang nicht zu Papier gebracht hat, und ist gleichzeitig Abrechnung mit dem Religionsfanatismus in unserem hoch technisierten Zeitalter und Verbeugung vor den Größen des klassischen Horrors.

Der kleine Jamie spielt vor dem Haus mit seinen Plastiksoldaten, da schiebt sich ein dunkler Schatten über ihn, ein Schatten, den er sein Leben lang nicht loswerden wird. Er blickt auf und sieht Charles Jacobs über sich, den jungen Methodistenprediger, der in der neuenglischen Gemeinde gerade sein Amt antritt. Im Nu gewinnt der charismatische Jacobs die Herzen der gottesfürchtigen Einwohner. Den Kindern haben es vor allem die elektrischen Spielereien angetan, mit denen er Bibelgeschichten veranschaulicht. Das alles endet, als ihn ein entsetzlicher Unfall vom Glauben abfallen lässt und er eine letzte Predigt hält, die in einer rasenden Gottverfluchung gipfelt. Von der Gemeinde verstoßen, tingelt er fortan über die Jahrmärkte, wo er elektrische Experimente vorführt, die zunehmend spektakulärer werden. Und immer schrecklichere Folgen nach sich ziehen. Über die Jahre trifft Jamie, inzwischen drogenabhängiger Musiker, wiederholt auf Jacobs, der ihn jedes Mal tiefer in seine dämonische Welt zieht. Als Jamie sich dessen klar wird, gibt es kein Zurück mehr. Das finale Experiment steht bevor."

_____________________________________________

Astrid Korten - Eiskalter Plan

CW Niemeyer, 304 Seiten, 9.95 €
Erscheinungstermin: 02.03.2015
""Was wir taten, war unvorstellbar". Verlegerin Alma, erdrückt von Beruf, Familie und dem Desinteresse ihres Mannes, sucht nach radikaler Veränderung. Sie will ihren Mann loswerden. Alma sucht nach Gleichgesinnten und findet sie in einem Chatroom. Vier Frauen, ein gemeinsamer Nenner: Wut. Doch dann geschieht ein heimtückischer Mord, der wie ein Albtraum auf Almas Brust lastet. Als sie begreift, dass sie die Hauptfigur in einem perfiden Rachespiel ist, ist es zu spät. Ein spannender Psychothriller, in dem nichts so ist, wie es scheint, und der den Leser fassungslos zurücklässt."


_____________________________________________
 

Ursula Poznanski - Stimmen

Wunderlich, 448 Seiten, 14.95 €
Erscheinungstermin: 06.03.2015

"Menschen, die wirr vor sich hin murmeln. Die sich entblößen, Stimmen hören: Die Psychiatriestation des Klinikums Salzburg-Nord ist auf besonders schwere Fälle spezialisiert. Als einer der Ärzte ermordet in einem Untersuchungsraum gefunden wird, muss die Ermittlerin Beatrice Kaspary versuchen, Informationen aus den Patienten herauszulocken. Aus traumatisierten Seelen, die in ihrer eigenen Welt leben. Und nach eigenen Regeln spielen ..."




_____________________________________________




Martin Burckhardt - Score

Knaus, 352 Seiten, 14.99 €
Erscheinungstermin: 09.03.1015

"In einer nicht allzu fernen Zukunft: Regierungen sind abgeschafft, Geld, Gewalt, Krankheiten, Umweltverschmutzung, Ungerechtigkeit ebenso. Nollet heißt das Unternehmen, das Glück für alle garantiert. Aber noch gibt es die „Zone“, wo ein erbarmungsloser Überlebenskampf tobt. Zwischen Utopie und Dystopie entwirft Martin Burckhardt mit dieser fundierten „Social Fantasy“ eine Gesellschaft, die uns viel näher ist, als wir denken."



_____________________________________________


Patrick Senécal - 5150 - Das Haus des Wahnsinns

Festa, 384 Seiten, 13.95 €
Erscheinungstermin: 23.03.2015

"Nach einem Sturz mit dem Fahrrad will der Student Yannick im Haus 5150 eigentlich nur um Hilfe bitten. Doch als er Schreie aus dem ersten Stock hört, wird er von dem Sadisten Jacques Beaulieu und dessen Familie gefangengenommen, damit er ihr Geheimnis nicht verrät.
Gequält und gefoltert ist Yannick jetzt dem Wahnsinn der ganzen Familie ausgeliefert. Weil er kein »Böser« ist, dürfen sie Yannick nicht einfach so töten, also muss er sich mit dem Vater in einer Partie Schach messen. Der Einsatz: Yannicks Leben.
Der erste Zug ist gemacht, doch welche Pläne sein Peiniger wirklich verfolgt, erkennt der Junge im Verlauf seines Martyriums erst nach und nach …"


Welches Buch erwartet ihr diesen Monat schon sehnsüchtig?


Kommentare:

  1. Über "Score" habe ich auch schon nachgedacht, klang gar nicht so schlecht eigentlich! Muss ich, glaube ich, doch auch im Auge behalten! ;)

    AntwortenLöschen
  2. "Eiskalter Plan" klingt toll :3
    "Das Haus des Wahnsinns" kommt mir irgendwie bekannt vor. Gabs bestimmt ma irgend nen Horrorfilm dazu *grübel*

    AntwortenLöschen
  3. "Das Haus des Wahnsinns" klingt wirklich super *---*

    AntwortenLöschen

Kommentare sind erwünscht! :) aber bitte freundlich bleiben