Blubberwochen Sub-Voting: Was soll ich als nächstes lesen?

Ankas Blubberwoche ist gestern gut gestartet. Meine Beiträge/Fortschritte halte ich ja im Blubberwochen-Post fest, aber das SuB-Voting (Tagesaufgabe Montag) will ich aus Übersichtlichkeitsgründen doch als extra Post ausgliedern. Wie lang das Voting gehen soll, habe ich jetzt nirgends gesehn. Nur heute wäre mir zu knapp, da ich ja gerade erst die neue Tagesaufgabe entdeckt habe ;) Da ich ja eh gerade etwas neues angefangen habe, dürft ihr bis zum Ende der Blubberwoche, also einschließlich 01.06., abstimmen, was ich als nächstes lesen soll. Hinterlasst einfach einen Kommentar :)


Das ist die Aufgabe:

"Schau dir deinen SuB an und suche dir 3 Bücher aus, die du gern als nächstes lesen würdest. So, und jetzt schau noch mal genauer hin... da... ganz unten... sind das etwa... SuB-Leichen?? Wie lang stehen sie schon ungelesen und unbeachtet in deinem Regal? Suche dir zwei SuB-Leichen (Bücher, die am längsten auf deinem SuB schmoren) raus und lege sie zu den anderen drei Büchern. Diesen Stapel darfst du uns nun zeigen. Lass deine Leser abstimmen, welches der Bücher du als nächstes lesen wirst."


Die Bücher:

Meine beiden SuB-Leichen sind aus meinen ersten beiden Neuzugänge-Posts :) Einmal "dark water" vom Juni 2013, also bald schon ein Jahr alt, und aus dem Juli 2013 Laymons "Rache". Die anderen Bücher sind zugegebenermaßen auch nicht gerade die allerneuesten Sachen, wollen aber trotzdem gerne gelesen werden. Mein Favorit wäre ja "Teufelszeug" von Joe Hill. Das ist übrigens der Sohn von Stephen King ;) der Junior schreibt mindestens genauso unheimliche Sachen, allerdings irgendwie neumodischer und lockerer. Wem King irgendwie zu zäh ist, sollte da mal einen Blick drauf werfen.


Koji Suzuki - dark water

"Nicht nur in der verfallenen Mietskaserne, in der die junge Yoshimi mit ihrer kleinen Tochter Ikuko lebt, geschieht Rätselhaftes. Entlang der düsteren, geheimnisvollen Bucht von Tokio wartet das Grauen in den tiefen, dunklen Fluten. Kôji Suzuki legt hier in sieben verstörenden und beklemmenden Stories einen beeindruckenden Beweis seiner Meisterschaft auf dem Gebiet des subtilen, psychologischen Horrors vor."

Wiebke Lorenz - alles muss versteckt sein

"Ihre Gedanken sind mörderisch, ihre eigene Angst davor unaussprechlich: Nach einem Schicksalsschlag erkrankt Marie an aggressiven Zwangsgedanken, betrachtet sich als Gefahr für sich selbst und andere. Monatelang kämpft sie gegen die grausamen Mordfantasien an, die wie Kobolde durch ihren Kopf spuken, ständig verbunden mit der Panik, sie könne diese furchtbar realen Fantasien eines Tages nicht mehr kontrollieren und in die Tat umsetzen. Und dieser Tag kommt, als Marie neben ihrem toten Freund erwacht, der mit einem Messer auf grausamste Weise niedergemetzelt wurde. Am Ende eines Gerichtsprozesses wird sie aufgrund ihrer Schuldunfähigkeit zum Maßregelvollzug in der forensischen Psychiatrie verurteilt. Dort sucht Marie verzweifelt nach Erinnerungen an die Mordnacht, denn für Marie selbst sind die Geschehnisse wie ausgelöscht. Nur ihr Arzt Jan scheint sie zu verstehen und ihr helfen zu wollen. Aber schon bald wächst in Marie der Verdacht, dass in Wahrheit vielleicht nichts so gewesen ist, wie es scheint … "

Carsten Stroud - Niceville

"Niceville. Eine Kleinstadt im Süden der USA, idyllisch, altmodisch und noch immer fest in den Händen der Gründerfamilien. Hier lässt es sich leben. Aber irgendetwas läuft schief in Niceville. An einem Sommertag verschwindet der kleine Rainey Teague. Zehn Tage später wird er gefunden – in einer alten Gruft. Er liegt im Koma. Nick Kavanaugh, der Ermittler, steht vor einem Rätsel. Niceville findet keine Ruhe mehr. Merle Zane und Charlie Danziger überfallen eine Bank und machen sich mit 2,5 Millionen Dollar aus dem Staub. Nach einer Meinungsverschiedenheit knallen sie sich gegenseitig ab. Beide überleben schwerverletzt.
Niceville wird zu einem Ort ohne Gnade. Während eines infernalischen Wochenendes überschlagen sich die Ereignisse. Liegt ein Fluch über Niceville? Geht er aus von einem mit schwarzem Wasser gefüllten Loch indem Felsen oberhalb der Stadt? Man sagt, etwas lebt darin. Doch was?  "

Richard Laymon - Rache

"Ein junges Paar in einer heißen Sommernacht. Alles wäre perfekt, wenn da nur nicht dieser mysteriöse Mann wäre, der die beiden schon seit geraumer Zeit beobachtet, der alles über sie weiß – und der beabsichtigt, auf fürchterliche Weise Rache zu üben … Ein Geheimtipp und zugleich ein geheimer Bestseller: In den USA und Großbritannien ist Richard Laymon seit Jahren einer der bestverkauften zeitgenössischen Horror-Autoren. „Rache“ gilt als sein zentrales Werk: nicht nur ein Roman - ein buchgewordener Alptraum. "

Joe Hill - Teufelszeug

"Ig Perrish führt ein privilegiertes Leben. Als Sohn eines berühmten Vaters und Bruder eines TV-Stars wächst er in einem Hort des Wohlstands und der Glückseligkeit auf. Und er hat Merrin, mit der er den Zauber der unendlichen Liebe erlebt. Bis zu dem Tag, an dem Merrin unter ungeklärten Umständen bestialisch ermordet wird und der Verdacht auf ihn fällt. Mangels Beweisen wird er aber freigesprochen. Eines Morgens wacht Ig nach einer durchzechten, erinnerungslosen Nacht mit Teufelshörnern auf der Stirn auf. Mehr noch: Auf einmal besitzt er die unheimliche Gabe, die dunkelsten Geheimnisse und verborgensten Gelüste derjenigen zu kennen, die er berührt. Diese neue Macht will er nutzen, um den Übeltäter zu finden, der Merrin umgebracht und sein Leben zerstört hat. Alles Gutsein und Beten hat nichts geholfen, jetzt ist es an der Zeit, einen Pakt mit dem Bösen zu schließen und teuflische Rache zu nehmen ..."


Kommentare:

  1. Uiuiui. Ziemlich schwere Entscheidung, die hören sich alle verdammt gut an. Aber irgendwie... ich glaube an deiner Stelle würde ich Stephen King junior lesen. Also eine Stimme für "Teufelszeug" ;D

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin für "Alles muss versteckt sein" :)
    Das ist bei mir auch in der Auswahl und will es unbedingt bald lesen. Hab nur gutes gehört!

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe nun absichtlich nur auf die Cover geschaut und bin dann für "Alles muss versteckt sein" :) Wenn du es liest, kannst du mir/deinen Lesern ja eine Meinung mitteilen :)
    xoxo Michie
    www.innocentwoorld.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Hallihallo :)

    schwierig schwierig...auf Joe Hill sollte ich dann wohl auch mal einen näheren Blick werfen...mmhh trotzdem würde ich gerne für Alles muss versteckt sein stimmen ;) das steht schon lange auf meiner Wunschliste, wäre also seeehr neugierig auf eine Rezi von dir!

    Liebste Grüße
    Juliana

    AntwortenLöschen
  5. Abend Lisa,

    den Wiebke hatte ich damals abgebrochen...also fällt der schon mal bei meiner Auswahl weg. ^^ Ich würde auch zu deinem Favorit tendieren "Joe Hill - Teufelszeug". :D VIEL ERFOLG BEIM ABBAU UND DER WOCHE!

    Es grüßt
    ~ Jack

    AntwortenLöschen
  6. Dark Water!
    Ich habs schon gelesen und fand es gut!
    War witzigerweise meine Badewannenlektüre damals gewesen :D

    AntwortenLöschen
  7. Alles muss versteckt sein war mein Highlight Thriller 2012! Ein tolles Buch!!!
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  8. War eine Weile am überlegen, da ich noch keines davon gelesen habe. Während Cover auf mich wirkten las ich noch einmal genauer und was lese ich da? Stephen King jun.? Na, da war dann entschieden, dass meine Entscheidung auf 'Teufelszeug' fällt :)
    LG;
    Steffi

    AntwortenLöschen
  9. Gestern erst habe ich dir geschrieben, dass ich auf das Buch von Joe Hill total gespannt bin :D
    Dreimal darfst du raten, wer meine Stimme kriegt ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Irgendwie würde mich interessieren, was Du zu Wiebke Lorenz Buch sagst. Habe nämich mal ein Interview mit der Damen gesehen und konnte nur ganz schwer einordnen, in welche Richtung sich das Buch bewegen könnte, klang aber nicht uninteressant. Also ich wäre da echt auf deinen Eindruck gespannt!

    LG, WortGestalt

    AntwortenLöschen
  11. Ich wäre für "Alles muss versteckt sein". Lg Petra

    AntwortenLöschen
  12. huhu,
    ich finde "Teufelszeug" klingt seeeehr interessant. Dabei mag ich eigentlich gar keine Krimis ;D.

    LG Conny :)
    http://nusscookies-buecherliebe.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  13. 'Alles muss versteckt sein' soll sehr gut sein
    :)

    Liebe Grüße, Jasi ♥

    AntwortenLöschen
  14. Hey =)
    Ich stimme für "Alles muss versteckt sein". Das Cover sieht toll aus und ich bin gespannt auf deine Meinung =)

    AntwortenLöschen
  15. Hallöchen,
    ich stimme für "Alles muss versteckt sein"... Ähnlich wie bei Sunny, ist es das Cover das mich total anspricht. Natürlich auch der Inhalt :D

    LG Nadine

    AntwortenLöschen
  16. Von "Teufelszeug" habe ich schon einiges gehört, aber "Alles muss versteckt sein" bekommt meine Stimme, weil uuuuhhhh klingt guuut! =D

    Vielleicht landet das dann auch irgendwann mal bei mir. ;-)

    Liebe Grüße
    Katie

    AntwortenLöschen
  17. Ich fand "Niceville" sehr gewaltig! *G* Wäre dafür, weil mich interessiert, wie du es findest :)

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  18. Huhu!
    ganz spontan würde ich mich für "Alles muss versteckt sein" entscheiden.
    Weil die ersten Sätze de Info schon spannend sind und mir das Cover zusagt ! :)

    Viel Spaß beim lesen
    Liebe grüße
    jana

    www.janaconfused-bookgeek.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  19. Oh ich glaub ich wär für "Rache", Richard Laymon schreibt manchmal recht verstörend^^

    AntwortenLöschen
  20. Hallihallo,
    "Alles muss versteckt sein" habe ich bereits gelesen und fand es nur mittelmäßig und denke bei den Büchern, die du sonst liest, dass dir das doch eher zu soft sein kann! Kann mich natürlich auch irren!
    Von daher würde ich zu Teufelszeug tendieren!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  21. Hallöchen :)
    Da ich ein großer Japan Fan bin stimme ich für dark water von Koji Suzuki!
    Das klingt nach ein paar spannenden Kurzgeschichten bei denen man sich herrlich gruseln könnte :)
    Liebe Grüße
    Momo

    AntwortenLöschen

Kommentare sind erwünscht! :) aber bitte freundlich bleiben