[Blogtour] "Und die Schuld trägt deinen Namen" - Autorenvorstellung + Gewinnspiel

Bei mir seid ihr bei der dritten Station der Blogtour zum Krimi "Und die Schuld trägt deinen Namen" von Jörg Böhm angelangt. Ich möchte euch heute den Autor vorstellen, sodass ihr schonmal einen groben Überblick bekommt, mit wem ihr es überhaupt zu tun habt ;) Am kommenden Samstag gibt es dann bei Lu's Buchgeflüster nochmal ein persönlicheres Interview mit Jörg Böhm. Passend zur Blogtour verlosen wir auch zwei Bücher, die Infos dazu gibts am Ende dieses Posts.



Autorenvorstellung 



Jörg Böhm, Jahrgang 1979, ist in Neuwied geboren und im Westerwald aufgewachsen. Studiert hat er Journalistik, Soziologie und Philosophie. Beruflich war der Autor schon viel unterwegs, seine Arbeit bei der Allgemeinen Zeitung verschlug ihn z.B. nach Windhoek (Namibia). Wieder in Deutschland angekommen war er anschließend in der Presseabteilung des Drogeriemarktes dm und als Pressesprecher für eine Sparkasse (Südlich Weinstraße) tätig. Seit 2011 ist er nun im Bereich der Unternehmenskommunikation bei Talanx Deutschland AG unterwegs.

Nach seiner Heirat im Mai 2012 hat er den bürgerlichen Namen Jörg Henn angenommen, veröffentlicht aber weiterhin unter seinem Geburtsnamen Jörg Böhm. Sein Partner ist der TV-Produzent und Journalist Boris Henn.

Schon als Kind wollte Jörg Böhm über Menschen schreiben. Das hat er ja während seinem Aufenthalt in Namibia schon umsetzen können, als er über Land und Leute berichtete. Aber auch mit der Schriftstellerei hat es dann später geklappt. Böhms erster Krimi „Und nie sollst du vergessen sein“ erschien im Juni 2013 beim G. Braun Verlag. Die Hauptrolle spielt die Ermittlerin Emma Hansen. In ihrem zweiten Fall „Und die Schuld trägt deinen Namen“ hat Emma wieder viel zu tun. Dieser folgende Krimi erschien im Februar 2014.


Böhm lässt sich gerne von der schönen Landschaft und den Menschen inspirieren, die ihn umgibt bzw. mit denen er zu tun hat. So spielt sein erster Krimi im Schwarzwald in der Nähe seines Studienortes, der Folgeteil spielt in der Region der Südlichen Weinstraße, wo er aufgewachsen ist. Das merkt man auch, denn die Landschaft ist wirklich richtig gut beschrieben. Sehr anschaulich, sehr "echt". Ich war zwar noch nie da, bin mir aber fast sicher, wenn ich dort mal vorbeikomme, würde ich mich bestimmt stark an das Buch erinnert fühlen. Man nimmt es ihm einfach ab. Da ist nichts gekünselt, sondern wie im Zitat oben schon steht, tatsächlich "so lebensecht wie möglich".

(Quellen: http://de.wikipedia.org/wiki/J%C3%B6rg_B%C3%B6hm; http://jörgböhm.com/autor/)


Wer Lust hat, den Autor auch mal live bei einer Lesung zu erleben, findet auf seiner Autorenwebsite eine Übersicht der nächsten Lesungen / Termine. Im Mai stehen noch fünf Lesungen an und auch in den nächsten Monaten ist einiges los.

Weiterführende Links



Die Blogtour-Teilnehmer

12.5. Chias Bücherecke - Vorstellung von Emma 
13.5. TVSC's kleine Welt - Region / Handlungsorte / Weinanbau
14.5. Wortgewalt - Autorenvorstellung
15.5. Schlunzenbücher - Stimmen zum Buch
16.5. Buchstabenfaengerin - postnatale Depression
17.5. Lu's Buchgeflüster - Autoreninterview
18.5. Gewinnspielauslösung


Das Gewinnspiel

Zu gewinnen gibt es je ein Exemplar von "Und nie sollst du vergessen" sowie von "Und die Schuld trägt deinen Namen".

Teilnehmen könnt ihr, indem ihr unter diesem Post oder unter einem anderen Blogtourpost einen Kommetar hinterlasst. Ihr werdet jedoch nur einmal gezählt, könnt also keine "Lose" sammeln, wenn ihr unter mehreren Beiträgen kommentiert. Kommentare und eure Meinungen zur Tour sind natürlich trotzdem überall gern gesehen :) Zeit habt ihr dafür bis einschließlich 17.5, am 18.5. wird dann bei Lu's Buchgeflüster ausgelost.

Der Versand erfolgt direkt vom Verlag.


Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    schöne Vorstellung.
    Blog wird übernommen immer schön bei den Touren neue Sachen zu finden.
    Liebe Grüße einen schönen Tag
    Ute

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin gerade ein bisschen verwirrt...auf den anderen Blogs vor Dir war die Rede davon, dass man Lose sammeln kann und jetzt doch nicht?!! Hmmm...

    Ich kommentier jetzt denn mal einfach ;-)

    Nach wie vor möchte ich den ersten Band gerne gewinnen, da ich schon lange ein Auge auf die Reihe geworfen habe und sehr gerne damit beginnen möchte!

    Lieben Gruß
    Bine
    (Nilis_Buecherregal@web.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, eigentlich hatten wir Blogtourteilnehmer uns darauf geeinigt, dass jeder nur EINMAL in den Lostopf hüpfen kann, weil wir ja nicht sooo viel zu verlosen haben und jeder die gleiche Chance haben sollte, das finde ich nur fair ;) Da scheint wohl jemandem ein Fehler unterlaufen zu sein.

      Freut mich, dass du trotzdem kommentiert hast. Ich wünsche dir viel Glück bei der Verlosung :) das Buch ist wirklich empfehlenswert

      Löschen
  3. Hallo und guten Tag,

    ich denke mir, kommentieren auf jedem Blog sollte nicht schlimm sein, denn es zeigt ja nur sein Interesse an der Blogtour und das man an weiteren Infos zu/über Autor und Buch interessiert ist.

    Also ich finde es gut, wenn ein Autor , wie hier Jörg Henn seine Heimat als Vorbild für das Schreiben verwendet.

    Also nichts für Ungut, dass ich jeden Tag kommentiere..LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach nein, natürlich ist kommentieren nicht schlimm, ich freue mich da immer drüber :) Ich will aber in diesem Fall niemandem falsche Hoffnungen machen, dass man eine größere Gewinnchance hat, wenn man mehr kommentiert ;) Erlaubt ist es natürlich trotzdem! Super, dass die Tour so gut ankommt :)

      Löschen
  4. Hallo :)
    eine schöne Vorstellung. Macht den Autor gleich sehr sympathisch! :) Und eine schöne Blogtour. Macht mich nur noch neugieriger auf das Buch. Wenn mein SuB nur nicht schon so groß wäre und ich mehr Zeit zum lesen hätte!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe vor einigen Jahren nach englischen und skandinavischen nun auch deutsche Krimis für mich entdeckt, da würde mir der Gewinn natürlich entgegen kommen :-)
    Den Autor kannte ich bisher noch nicht, werde mir aber seinen Erstling sicher auch dann ansehen, wenn ich den Nachfolger nicht gewinne ;-)

    AntwortenLöschen

Kommentare sind erwünscht! :) aber bitte freundlich bleiben